Nachrichten Bild
Hier steht die Überschrift

Souverän in Hälfte Zwei

Den ersten Sieg nach über einem Jahr fuhr auch die männliche C-Jugend am Samstag ein. Mit einer großartigen Steigerung in der Zweiten Halbzeit machten sie den Erfolg perfekt.

Dabei mussten sie sogar auf vier Spieler verzichten. Krankheits- und verletzungsbedingt fehlten einige Leute. So standen nur sechs Feldspieler zur Verfügung und mussten durchspielen.

Wie schwierig es sein kann nach so langer Zeit ohne Punktgewinn zeigte sich in der ersten Viertelstunde. zwar ging man 1:0 in Führung. Doch zeigten auch die Sondershäuser Jungs, dass sie dazu gelernt haben. Sie nutzten ihre Chancen und zogen ihrerseits in Front. Die Mühlhäuser vergaben zu viele Chancen und waren unaufmerksam in der Abwehr, so dass sie einem 2:4 und 4:6 hinterher liefen. Nach einer Auszeit steigerte sich vor der Pause Luca Hesse, der die Führung zurück eroberte. So konnte man zur Pause schon ein 12:9 für die VfB Farben verzeichnen. Nach der Pause agierte die Abwehr viel aufmerksamer. Die Worte des Trainers zeigten Wirkung. So wurden jetzt viel mehr Bälle erobert. Daraus resultierten viel mehr leichte Tore. So schraubten sie das Ergebnis über 19:10 und 24:12 in die Höhe. Das Selbstbewusstsein kehrte bei allen Spielern zurück und man merkte ihnen die sich steigernde Spielfreude an. Nach dem 24:13 ließ man kein Tor mehr zu. So ergab sich der umjubelte 31:13 Endstand.

 

 

Es spielten:

Luca Berger, Jason Thon 1, Daniel Metzler, Niklas Eichenberg 5, Tristan Huhnstock 1, Luca Hesse 17/2, Lukas Müller 7.

 

Zurück