Nachrichten Bild
Hier steht die Überschrift

Die rote Laterne abgegeben

Nach schwierigen Wochen mit vielen Rückschlägen zeigt die Kurve bei den Frauen des VfB langsam nach oben. Obwohl man gleich auf 9 Spielerinnen verzichten musste, konnte man sich Dank eines 15:15 Unentschieden bei der TSG Ruhla auf den 8. Tabellenplatz verbessern.

Von Beginn an entwickelte sich ein von Kampf, Hektik und Nervosität geprägtes Spiel in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Auf beiden Seiten war das Fehlen von wichtigen Leistungsträgerinnen deutlich zu sehen, spielerische Höhepunkte waren Mangelware. Beste Spielerinnen auf beiden Seiten waren die Torfrauen Meike Willing und Maria Pfüller, beide konnten deutlich mehr als die Hälfte der Würfe auf ihr Tor abwehren.

Im Lager der Frauenmannschaft hofft man jetzt auch die Rückkehr der ein oder anderen Spielerin in den nächsten Wochen um in der Rückrunde das eigene Punktekonto noch aufzubessern.

Zurück